Gründerregion Niederrhein

Aufgrund einer IT-Störung können wir leider immer noch keine E-Mails empfangen.
Wir sind aber telefonisch und in unseren Geschäftsstellen erreichbar.
Auf unserer Facebook-Seite halten wir Sie ebenfalls auf dem Laufenden.

Rhein-Kreis Neuss

Der Rhein-Kreis Neuss ist einer der einwohnerreichsten Kreise Deutschlands (rund 460.000 Einwohner) und bildet mit seinen sieben Städte und einer Gemeinde heute eine starke Gemeinschaft. Es sind die Städte Neuss, Grevenbroich, Dormagen, Meerbusch, Kaarst, Jüchen und Korschenbroich sowie die Gemeinde Rommerskirchen. 

Gemessen am Bruttoinlandsprodukt pro Kopf ist der Rhein-Kreis Neuss seit vielen Jahren der wirtschaftsstärkste Kreis in Nordrhein-Westfalen. Rund 28.000 Betriebe aller Arten, Größen und Branchen, darunter namhafte Weltkonzerne, haben heute ihren Firmensitz im Rhein-Kreis Neuss. Sie schätzen die Standortfaktoren, die hier auf attraktive Lebensbedingungen treffen.

Die internationale Ausrichtung der Wirtschaft, ein attraktives Potenzial an qualifizierten Arbeitskräften sowie eine ausgezeichnete logistische Infrastruktur haben nicht nur etablierte Unternehmen überzeugt, sondern geben auch Ihnen ein positives Signal zur Gründung Ihres eigenen Unternehmens. In einem Umkreis von 100 Kilometern leben mehr als 16 Millionen Menschen, die vom Rhein-Kreis Neuss aus über eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur mit drei Flughäfen, sechs gut ausgebauten Autobahnen, einem eigenen Hafen und über das überregionale Schienennetz hervorragend angebunden sind. Das hat dafür gesorgt, dass sich der Rhein-Kreis Neuss zu einem Standort für distributive Dienste entwickelt hat und der Großteil der Beschäftigten in den Bereichen Handel, Verkehr und Lagerei beschäftigt ist.

Neben der hervorzuhebenden Logistikwirtschaft bietet der Rhein-Kreis Neuss jedoch auch einen ausgewogenen Branchenmix und ist europaweit ein bedeutender Standort der Energiewirtschaft, der Aluminiumverarbeitung, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie und der chemischen Industrie.